Wettringen - selbst - bewusst

Suche

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


Willlkommen beim Netzwerk

WETTRINGEN-SELBST-BEWUSST




Aktuelles

TIPP des Monats

Keine Nahrungsergänzungsmittel im Sport

Nahrungsergänzungsmittel sind bei Leistungssportlern und zunehmend auch bei Sportlern im Amateur- und Freizeitbereich von der „Speisekarte“ nicht mehr wegzudenken. In der Hoffnung auf eine Leistungssteigerung werden Antioxidantien, Vitamine, Mineralstoffe sowie Proteinpulver und spezielle Aminosäuren konsumiert.

Besonders Antioxidantien, wie Vitamine und sekundäre Pflanzenstoffe, welche in unserem Körper freie Radikale neutralisieren (freie Radikale werden u.a. für das Altern und die Entstehung von Krankheiten verantwortlich gemacht), werden gern in Pillen- oder Pulverdarreichungen geschluckt.

Neuere Studien haben jedoch ernüchternde Ergebnisse geliefert. Ein Teil der durch Training möglichen Anpassung und Leistungssteigerung wird durch die Zufuhr solcher Pillen gestört, ebenso wie die anschließende Erholung (Regeneration) des Körpers.

Die zusätzliche Aufnahme von Mikronährstoffen ist nicht erforderlich, da die Versorgung des Körpers durch eine ausgewogene Ernährung gewährleistet ist. Zudem verfügen Sportler durch regelmäßiges Training über eine höhere antioxidative Kapazität.

Fazit: Sport, kombiniert mit einer ausgewogenen Ernährung, verbessert die Funktion aller Körperzellen und hält jung.

Gesundheit im Allgemeinen:



Ernährung:





Bewegung:


























































WETTRINGEN SELBST BEWUSST auf dem Dorffest

Das Netzwerk WETTRINGEN SELBST BEWUSST hat unter fachkundiger Anleitung von Uli Goltsch http://essens-sache.de/ und in Kooperation mit Wettringen Welcome auf dem Dorffest ein internationales Kochfest veranstaltet.

Es gab afghanisches Chicken Karahi und als Desert syrischen süßen Käse und süßen Kuchen. Von 12:00 Uhr bis 17:00 Uhr wurden ca. 200 Portionen ausgegeben und sorgten für einen vollen Erfolg.

Der Dank geht an die mehr als 10 Beteiligten, die bei der Vorbereitung und beim Verkauf helfend zur Seite standen.

Vortrag über gesunde (Kinder-)Ernährung

Zu einem Vortrag über gesunde Ernährung - nicht nur - für Kinder lud das Netzwerk WETTRINGEN SELBST BEWUSST ins "Hotel zur Post". Dr. Rotterdam erläuterte in knapp 1 1/2 Stunden, wie sich der Mensch evolutionär-biologisch seiner Umwelt angepaßt hat und wie sich eben diese Anpassung auf die Ernährung und den Bedarf an Nährstoffen ausgewirkt hat. Vom Jäger und Sammler verlief die Entwicklung über den seßhaften Bauern zum neuzeitlichen Menschen, der sich zu einem guten Teil von industriell hergestellten Lebensmitteln ernährt. Diese sind aber vielfach so weit von der ursprünglichen Kost entfernt, dass Fehlernährung und damit einhergehend Zivilisationskrankheiten die Folge sind.
So lag das Fazit zum Ende des Vortags auf der Hand:

  • Rückbesinnung auf Lebensmittel, die möglichst wenig industriell verändert sind,
  • Vermeidung oder zumindest BEWUSSTE Reduzierung des Zuckerkonsums und
  • Einhalten einer Esskultur, in der Mahlzeiten gemeinsam zubereitet und eingenommen werden.


Im Anschluss wurden noch eine Reihe von Fragen aus der Zuhörerschaft beantwortet.


Ab April nun -1- offizieller Boule-Treff-Tag mehr

Die Initiatoren hatten mit einer so hohen Anzahl an interessierten Boule-Spielern nicht gerechnet, als sie vor 2 Jahren den Bau eines Boule-Platzes planten.
Die Boule-Treffs am Mittwoch und Freitag werden immer beliebter und stoßen seit längerem an ihre Grenzen.
An manchen Tagen gibt es ein ganz schönes Getümmel auf dem Platz (s. Foto).
Mittlerweile treffen sich mittwochs und freitags bis zu 20 Interessierte zu den Boule-Treffs.
Zum
Mittwoch- und Freitagnachmittag, kommt der Sonntagnachmittag als neuer Treff ab April mit hinzu. Dieses soll auch ein Anreiz für die interessierten Berufs-tätigen sein.

Ab April treffen sich die Spieler/innen um 16:00 Uhr. Es ist allerdings jedem freige-stellt, früher oder später zu kommen.
Aber auch hier ist dann immer noch jeder willkommen. Alle Interessierten werden mit aufgenommen, um das „Gute Laune Spiel“ kennen zu lernen. Ziel soll es sein, dass der Platz an jedem Tag bespielt wird. Er ist für Jedermann/frau frei zugänglich und soll auch außerhalb der schon bekannten Boule-Treffs genutzt werden.

Ansprechpartner bei Fragen oder andere Boule-Treffwünsche:
Ulla und Dieter Nyhues Tel.: 02557–1794 / e-Mail:
boule-treff-wettr@freenet.de
od.: Gerda und Reinhard Scho Tel.: 02557-929720 / e-Mail:
reinhard.scho@gmx.de

Boule-Kugeln können beim Verkehrsverein Wettringen, gegen ein Pfand ausgeliehen werden.
Öffnungszeiten des Verkehrsvereins im Heimathaus Ahlers: Montag – Freitag: 09:00 bis 12:00 Uhr, zudem Mittwoch von 14:30 bis 17:30 Uhr. Telefonisch zu erreichen unter: 02557 – 92 96 76


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü